Leistungsübersicht

Folgende Basisfunktionen bietet das LINKE CMS

  • „Rich Text“ WYSIWYG-Editor mit fest hinterlegtem DIE LINKE-Style
  • Mehrspaltiges Design mit Kästen + Bannern
  • Seiten können unsichtbar erstellt und nach Test veröffentlicht werden
  • Für Pressemeldungen und ähnliche Rubriken ist eine Archivierung nach Monat und Jahr möglich.
  • Automatisches Einbinden aktueller Pressemeldungen der Partei DIE LINKE, deren Bundestagsfraktion oder von Landesverbänden mit LINKEM CMS
  • Eingebettete Player für Videos und Audiobeiträge (FLV, MP3)
  • Bildergalerie mit Diashow-Ansicht
  • Einstellen von PDF- Dateien zum Download möglich
  • Erstellung von Kontakt- oder Bestellformularen möglich
  • Druckversion / PDF-Version für alle Seiten
  • Automatische Sitemap und Suchmaschine für die jeweilige Website
  • Hintergrundgrafik im Seitenkopf und Logo anpassbar
  • Individuelle Zugriff-Statistik

Diese Module und Erweiterungen sind neu im Linken CMS

1. Kalender:

Dieser ersetzt das alte Nachrichten-Modul für Termine und bietet unter anderem Kategorien, Angabe von Orten und Veranstaltern als Freitext oder aus einer Datenbank, Anfangs und Endzeiten von Terminen, Terminintervalle sowie einen Export im iCal-Format zur Synchronisation der Termine mit PIM-Geräten und/oder Smartphones. Sie können ihren Terminkalender auch im neuen System weiter mit der alten Technik pflegen.

 

2. Blog:

Damit können Sie echte Blogs mit den üblichen Funktionen wie Trackback und Blogroll betreiben. Threads können per RSS exportiert und in anderen Websites angezeigt werden.

 

3. Newsletter:

Sie können elegant gestaltete HTML-Newsletter im Stil der LINKEN direkt im LINKEN CMS erstellen und versenden. Eine Abonnementverwaltung mit An- und Abmeldung per Double Opt-In ist bereits integriert.

 

4. Digital Asset Management (Dateibereich):

Dieses Modul ersetzt die bisherige Dateiliste und bietet durchsuchbare Kategorien und Metadaten zu allen Dateien. Für Bilder können Sie nun z.B. Titel, Beschreibung, Urheber, letzte Änderung etc. ergänzen.

 

5. Umfragen:

Das Modul ermöglicht einfache, grafisch auswertbare Umfragen. Wenn sie in einem geschützten Bereich angelegt wird, kann sie auch für interne Umfragen genutzt werden.

 

6. Tagcloud:

Sie können nur sehr einfach Tagclouds einbinden und diese manuell mit Links und deren Wertigkeit bestücken.

 

7. Umgang mit Bildern:

Der bislang inkonsistente Umgang mit der Klick-Vergrößerung von Bildern in den unterschiedlichen Inhaltslementen ist nun vereinheitlicht.

 

8. RSS Feeds und Twitter-Ausgaben:

Das Modul zum Import der Feeds wird auf Wunsch durch Ajax-Funktionalitäten ergänzt. Neue Meldungen im Feed werden dann auch ohne Neuladen der ganzen Seite anzeigt. So können Twitter-Feeds besser eingebunden werden.

 

9. Kartenmodul:

Über ein neues Kartenmodul auf der Basis von OpenStreetMap können Sie eine zoombare Karte für Anfahrtbeschreibungen oder ähnliches einbinden und darin einzelne Orte mit Zusatzinformationen einblenden.

 

10. Social Bookmarks:

Auf allen Seiten im System werden nun Links zu vielen Social Bookmarking Services Mr. Wong, deli.cio.us oder facebook angeboten.

 

11. Userverwaltung:

Ab sofort können Sie selbst weitere Redakteurzugänge für Ihre Webseite anlegen. Dabei können Sie deren Rechte einschränken, z.B. auf ein Blog oder Unterseiten einer Ortsgruppe. Wir hoffen, daß wir so dem Bedarf von größeren Kreisverbänden entgegen kommen.