Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Jens Hoppe

Flexible Layouts mit Rasterelementen

Das Layout Ihres LINKEN CMS wird maximal variabel: im Inhaltsbereich Ihrer Website können Sie jetzt nach Belieben Inhaltselemente in zwei, drei oder vier Spalten platzieren.

Rasterelemente

Um einzelne Seiten im LINKEN CMS flexibel zu gestalten, stehen Ihnen ab sofort die sogenannten Rasterelemente zur Verfügung. Wie Sie diese Elemente einsetzen, erläutert Ihnen unsere Dokumentation zur Arbeit mit Rasterelementen. Bei einigen Landesverbänden und Fraktionen sind die Elemente bereits im Einsatz, so z.B. bei der Fraktion im Abgeordnetenhaus von Berlin, dem Landesverband Berlin, dem Landesverband Sachsen-Anhalt und dem Landesverband Brandenburg. Statt weiterer langer Worte, zeigen wir Ihnen am besten einige Beispiele, die Sie hoffentlich zu eigenen, individuellen Layouts inspirieren!

Fraktion im Abgeordnetenhaus von Berlin

Auf der Startseite helfen unterschiedlich große Bereiche dabei, verschiedene Inhalte zu priorisieren. Auf der Themenseite ermöglicht die Aufteilung in mehrere Spalten eine attraktivere Übersicht über die verschiedenen Schwerpunkte der politischen Arbeit der Fraktion. Selbst Übersichtsseiten zu Abgeordneten, Mitarbeiter*innen und Vorstand erhalten mit Rasterelementen jeweils einen eigenen Charakter.

Landesverband Berlin

Die Themenübersicht ist – wie bei der Fraktion im Abgeordnetenhaus – in Spalten aufgeteilt, es werden jedoch einzelne Themen mit mehr Platz priorisiert. Durch den Verzicht auf Rahmen oder Hintergründe für die Themen, erhält die Seite ein deutlich anderes Erscheinungsbild als die Themenübersicht der Fraktion. Die Redakteur*innen des Landesverbands verzichten öfter auf Rahmen oder Hintergründe und erzeugen so ein individuelles Erscheinungsbild, dass die Website von anderen abhebt.

Bildpositionen

Im Inhaltselement Text und Medien ändert sich das Layout, wenn Sie die Medienposition Oben mittig auswählen. Bisher wurde die Überschrift eines solchen Inhaltselements oberhalb des Bildes oder Videos ausgegeben, jetzt erscheint Sie darunter. Das ist logischer und von Vorteil für die Arbeit mit Rasterelementen. Alle bisherigen Inhaltselemente mit der Medienposition Oben mittig wurden mit diesem Update auf die neue Medienposition Zwischen Überschrift und Fließtext umgestellt, damit sich ihr Erscheinungsbild im Frontend der Website nicht ändert. Legen Sie ein neues Text und Medien Element an, haben Sie jetzt also die Wahl, ob die Oberschrift über oder unter den Medien ausgegeben werden soll.

Neuer Rahmen

Ein zusätzlicher Rahmen Schwarze Umrandung erweitert Ihre Gestaltungsmöglichkeiten besonders in mehrspaltigen Layouts. Auf einigen der obigen Beispielseiten, z.B. der Themenseite der Fraktion im Abgeordnetenhaus von Berlin, sehen Sie den Rahmentyp im Einsatz. Dort erkennen Sie auch besonders gut, warum die Überschrift unter das Bild gehört.

Das Plugin Karte

Die Extension, die das Kartenplugin zur Verfügung stellt, haben wir weitestgehend neu entwickelt und damit auf spätere TYPO3-Updates vorbereitet. In diesem Zuge ergeben sich für Sie zwei Änderungen: das Plugin heißt nicht mehr Open Street Map (CMS), sondern schlicht Karte. Der Assistent zum Setzen von Koordinaten eines Adressdatensatzes wird jetzt in einem größeren Fenster aufgerufen und lässt sich so besser nutzen.

Einbindung von Videos

Seit dem Relaunch des LINKEN CMS, werden Videos der Dienstleister Youtube und Vimeo datenschutzfreundlich mit einer Zwei-Klick-Lösung eingebunden. Diese Lösung funktionierte ausgezeichnet, konnte allerdings nicht mit der Tastatur angesteuert werden und war deshalb nicht barrierearm. Das haben wir geändert.