Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Jens Hoppe

Frühjahrsrelease

Klicken Sie 1.) auf die beiden Kettenglieder, um einen Link einzufügen. Navigieren Sie im sich öffnenden Linkbrowser 2.) zum Reiter Nachrichten/Termine und dann 3.) zu einem Ordner, der Nachrichten enthält. Wählen Sie 4.) eine Nachricht aus, auf die Sie verlinken möchten.

In den vergangenen Monaten haben wir das LINKE CMS wieder um einige Funktionen erweitert. Von den über 70 Änderungen und Bugfixes seit Oktober, erläutert dieser Beitrag die wichtigsten.

Nachrichten und Termine

Verlinkung von Nachrichten und Terminen

Wo immer Sie im LINKEN CMS die beiden Kettenglieder, also das Symbol zum Verlinken finden, können Sie jetzt nicht mehr nur Links auf Seiten, Dateien, Externe Adressen oder E-Mail-Adressen einfügen, sondern auch Links auf Nachrichten und Termine. Bitte lesen Sie in der Dokumentation nach, welche Voraussetzung dafür erfüllt sein muss.

Pfadabschnitt für sprechende URL von Nachrichten und Terminen

Wenn Sie eine neue Nachricht anlegen, wird aus dem Titel der Nachricht beim ersten Speichern automatisch Ihr Pfadabschnitt erzeugt. Trägt die Nachricht z.B. den Titel „Individuelle Formulare“ (wie eine unserer Nachrichten aus dem letzten Jahr), wird der Pfadabschnitt „individuelle-formulare“ generiert. Die Adresse der Nachricht im Frontend ist in diesem Fall https://www.linkes-cms.de/nc/das-linke-cms/nachrichten/detail/news/individuelle-formulare/. Ab sofort können Sie diesen Pfadabschnitt bearbeiten, z.B. wenn sich der Titel einer Nachricht ändert oder Sie keine neue Nachricht anlegen, sondern stattdessen mit einer Kopie einer anderen Nachricht arbeiten. Sehen Sie sich das zugehörige Bildschirmfoto an.

Nachrichtenliste im Newsletter

Verwenden Sie Nachrichtenlisten in einem Newsletter, steht Ihnen als Ausgabemodus jetzt neben der Listenansicht auch die Option Listenansicht (ausgesuchte Nachrichten/Termine) zur Verfügung. Damit können Sie in einer Nachrichtenliste genau definieren, welche Nachrichten oder Terminen sie anzeigen soll.

Seitengestaltung und Bilder

Seitenkopf auf Smartphones

Schon Ende letzten Jahres haben wir die Darstellung des Seitenkopfes auf Smartphones verändert. Die Navigation wird dort jetzt immer verborgen und erst durch einen Tip auf das Hamburger-Menü-Icon aufgeklappt. Bei der Gelegenheit haben wir das Logo auf Mobilgeräten etwas vergrößert und das Springen der Seiteninhalte beim Herunterscrollen beseitigt.

Hochformatige Bilder drehen

Haben Sie schon mal ein Bild in das LINKE CMS hochgeladen, das auf Ihrem Anzeigegerät im Hochformat angezeigt, im LINKEN CMS aber plötzlich ins Querformat gedreht dargestellt wurde? Das liegt daran, dass manche im Hochformat fotografierte Bilder in der Kamera trotzdem im Querformat aufgenommen werden. Gleichzeitig wird ein Hinweis in der Datei gesetzt, dass dieses Bild eigentlich ein hochformatiges Bild ist. Viele Geräte wissen jetzt, dass das Bild vor dem Anzeigen gedreht werden muss, aber TYPO3 leider nicht. Wir haben deshalb eine Erweiterung im System ergänzt, mit der Sie solche Bilder im Modul Dateiliste drehen können. Entdeckt das System ein zu drehendes Bild, finden Sie in der Liste der Symbole neben einer Datei eine zusätzliche Funktion zum Drehen des Bilds.

Portraitformate im Bildeditor

Im Bildeditor stehen jetzt zusätzlich die Seitenverhältnisse 2:3 und 3:4 als Portraitformate zur Verfügung.

Hauptnavigation ausblenden

Möchten Sie eine Einstieggseite für Ihre Website im LINKEN CMS gestalten, auf der Sie z.B. im Zuge von Wahlen oder Kampagnen, prominent auf bestimmte Themen aufmerksam machen, können Sie dafür auf einer Seite die Hauptnavigation im Seitenkopf ausblenden. Damit lenkt dann möglichst wenig von den Themen ab, die Ihnen am Herzen liegen. Sie müssen darauf achten, auf einer solchen Seite auch einen Einstiegspunkt in Ihre reguläre Website anzubieten, die sonst durch die fehlende Hauptnavigation nicht unmittelbar sichtbar würde. Wo Sie das Häkchen zum Ausblenden der Navigation setzen können, sehen Sie auf dem Bildschirmfoto.

Sonstiges

Vorschauoptionen im Frontend

Ab sofort können Sie sich im Frontend komfortabel ausgeblendete Seiten und Inhalte anzeigen lassen, um z.B. vorbereitete Inhalte zu prüfen, die Sie erst später freischalten möchten. Sind Sie im Backend mit exakt der Domain angemeldet, die auch im Frontend der Seite ausgegeben wird (auf einer Seite www.meine-domain.de also z.B. mit www.meine-domain.de/typo3), erscheint am unteren linken Rand der Website im Frontend der Hinweis Vorschauoptionen für Redakteur*in mit Ihrem Nutzer*innennamen. Dort können Sie sich Verborgene Seiten und Verborgene Datensätze anzeigen lassen. Zusätzlich können Sie einen Zeitpunkt simulieren, wenn Sie Inhaltselemente oder Nachrichten zeitgesteuert ein- oder ausblenden.

Google+

Mit der Abschaltung von Google+ Anfang April 2019, haben auch wir die Unterstützung für den Dienst beendet. Sie finden also keine Google+ Links mehr in Seitenkopf oder -fuß, keine entsprechenden Konfigurationsmöglichkeiten im Modul Mein LINKES CMS, keine Möglichkeit zum Teilen von Artikeln auf Google+ usw.