Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Technisches Update im November

Das LINKE CMS erhält im November ein Update auf TYPO3 Version 10 LTS. Das ist ein großer technischer Sprung, der für Sie als Redaktion ein wenig Aufmerksamkeit benötigt.

TYPO3 hat sich in den letzten Jahren weiterentwickelt: Viele interne Standards und Prozesse sind verbessert worden. Um dieser Entwicklung Rechnung zu tragen, rollen wir Ende November ein technisches Update für das LINKE CMS aus. Wir haben die Gelegenheit genutzt, das System aufzuräumen und veraltete und nicht genutzte Elemente zu entfernen und einige Features zu erweitern. Die Installationen der Landesverbände (CMSLV) erhalten 2022 ein Update-Angebot. Ob Ihre Website sich im LINKEN CMS oder in einem CMSLV befindet, können Sie auf dem Login-Bildschirm sehen.

Achtung: in der Zeit vom 22.11.2021- bis 25.11.2021 ist das Backend für Sie gesperrt!
Es kann zu kurzen Ausfällen im Frontend Ihrer Websites kommen, bis das Update beendet ist.

Was wegfällt

  • die im Frontend Ihrer Website nicht ausgegebene Seitenspalte Randspalte LCMS alt
  • das Modul Blog, das nicht verwendet wird
  • das Plugin Umfrage, das bis auf eine temporäre Ausnahme nicht verwendet wird
  • das Plugin Verbesserte Schlagwortwolke, das nicht länger benötigt wird
  • das Plugin Piwik Opt-Out für das Impressum (siehe dazu Informationen zu Cookies und Matomo)
  • das Cookiebanner wird abgeschaltet (weil es nur noch technisch notwendige Cookies gibt - siehe dazu Informationen zu Cookies und Matomo)

Was neu ist

Folgende Verbesserungen haben wir für Sie entwickelt:

Bildergalerie

Die Bildergalerie ist technisch erneuert und kann nun Bilder in 6 unterschiedlichen Seitenverhältnissen und bis zu 4 Spalten anzeigen. Die Bilder können mittels Ordner oder Dateisammlungen eingebunden werden. Ihre alten Bildergalerien werden im Verlauf des Updates in das neue Format migriert.

Statistikmodul

Die verwendete Open-Source Webanalyse-Software Matomo wurde aktualisiert. Sie wird nicht mehr mit der bisher verwendeten TYPO3-Erweiterung angebunden, die sich als Aktualisierungsengpass erwies.

Das Statistikmodul im Backend heißt nach dem Update Webanalyse. Anders als bisher stellt es einen für jede Redakteur:in individuellen Link zu Matomo zur Verfügung. Die Statistikdaten werden nicht mehr in das LINKE CMS importiert. Matomo zu aktualisieren wird damit zukünftig technisch einfacher.

Die Statistische Auswertung geschieht nach dem Update einheitlich ohne die Verwendung von Cookies.

Akkordeon-Element erweitert

Im Inhaltselement Akkordeon können Sie nun nicht mehr nur ein, sondern beliebig viele Medienelemente verwenden. Sie können diese in bis zu 3 Spalten nebeneinander anordnen. Wenn Sie, wie vorgesehen, Text und Medien kombinieren, können Sie jetzt die Medien in ihrer Gesamtheit nicht nur links oder rechts neben dem Text sondern auch über oder unter dem Text platzieren.

Backend

Neben den oben genannten Änderungen gibt es durch das TYPO3-Update kleine hilfreiche Verbesserungen im Backend, z.B. diese:

  • TYPO3 hat nun einen Passwort vergessen-Link für das Backend
  • Beim Dateiupload einer Datei, die schon vorhanden ist, stehen jetzt auch  Ersetzen, Umbenennen und Abbrechen zur Verfügung
  • Die Buttons zum Speichern der Arbeit in Inhaltselementen sind leicht verändert und bestehen nun aus Worten (Schließen, Speichern, Anzeigen, Neu und Löschen).

Was müssen Sie tun?

  • Prüfen Sie vor dem Update ob Sie noch relevante Inhalte in der Randspalte abgelegt haben. Inhalte in der Randspalte LCMS alt werden mit dem Update gelöscht. Sollten Sie dort Vorlagen oder ähnliches aufbewahren, müssen Sie sie verschieben, damit Sie nach dem Update noch zur Verfügung stehen.
  • Wenn Sie ein Formular auf Ihrer Website verwenden, müssen Sie bitte nach dem Update das Formular neu speichern. Sie erhalten dazu von uns im November noch eine Anleitung und Erinnerung.

Mehr ist nicht zu tun.